Tai Chi

Tai Chi

Tai Chi Chuan ist ursrünglich eine alte chinesische Kampfkunst und Methode zur Gesundheitsförderung. Mittlerweile wird Tai Chi auch in Europa von vielen tausenden Menschen praktiziert.

Der Name Tai Chi Chuan gliedert sich in zwei Teile:

Tai Chi als philosophischer Fachbegriff, welcher mit „der höchste Pol“Wellness bzw. „das höchste Prinzip“ übersetzt werden kann. Der zweite Teil Chuan bedeutet so viel wie „Faust“ bzw. „Faustkampf“. Somit erklärt sich Tai Chi Chuan bereits durch seinen Namen als Bewegungs- und Kampfkunst, welche nach den Prinzipien des Tai Chi strebt und arbeitet.

Der Wu-Stil zeichnet sich besonders durch die im Tai Chi wichtige Fähigkeit des Neutralisierens aus. Im Training wird gerade am Anfang sehr viel Wert auf eine korrekte Position gelegt, um Fehlbelastungen vorzubeugen, sodass der Schüler sofort von der gesundheitsfördernden Wirkung des Tai Chi Chuan profitieren kann.

Weitere Informationen zur Geschichte und zu Trainingsinhalten finden Sie unter www.mafei-taichi.de.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen